AMVi-Theater: Zwei Stücke

Claus Peymann probiert den Sturm und sein Dramaturg verspeist dabei drei Bananen

Dramolage nach Motiven von Thomas Bernhard, William Shakespeare und Richard Wagner in einer Bearbeitung und Inszenierung von Thomas Renner

Szene aus „Claus Peymann probiert den Sturm …“

Den Sturm probierend:

C.P., der Regisseur Mario Matthias („Auf den Sturm kommt es an“)
H.B., der Dramaturg Johann Pfeiffer („Natürlich!“)
W., eine Schauspielerin Carolin Strobl
M., ein Schauspieler Alexander Brandl

Parallel zum Sturm entsteht jedes Mal aufs Neue:

„Tanja Hackenberg modelliert Peymanns Haare, und er und sein Dramaturg werden danach von Julian Schuppe ins rechte Licht gerückt.“

Sehr viele Fotos vom Stück finden sich in unserem Online-Album.

Absatztrenner

Séparée pour trois

frei nach Jean-Paul Sartre

Szene aus „Séparée pour trois“

Zwei Frauen. Ein Mann. Ein Raum.
Schuld. Versagen. Selbsttäschung.
Abhängigkeit, Macht, Wahrheit.

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden,
in denen wir liebten.
Wilhelm Busch

„Die Gleichwertigkeitsregel wird verletzt, indem der eine Partner sein Gesicht durch Einbeziehung einer Drittperson einseitig erhöht und sich der andere dadurch unterlegen und betrogen fühlen muss. Er sieht sich nun seinerseits zu Gegenzügen gedrängt, um das Gleichgewicht wiederherzustellen.“ Jürg Willi, Psychologe

Besetzung:

Heiko Klaus-Dieter Schuh
Kristin Ulrike Drechsler
Anna-Maria Tonja Preuß
   
Regie Tanja Hackenberg
Licht und Ton Julian Schuppe
Souffleuse Annika Aue
Aufnahmetechnik Daniel Nötzold
Schnitt/Abmischung Ralf Engelbrecht
Fotos Katharina Breuser

Sehr viele Fotos vom Stück finden sich in unserem Online-Album.

Absatztrenner

Premiere: Freitag, 11. Dezember 2009
Eine weitere Aufführung am Sonntag, 13. Dezember 2009
Beide Stücke werden unterbrochen von einer kurzen Pause nacheinander im Kneipsaal der AMV Fridericiana gespielt.

Absatztrenner

Schauspieler ...

... werden eigentlich immer gesucht. Bitte links auf „Mail an AMV schicken“ klicken.