Kammerkonzert im Wintersemester 2002/03

Am 8. Januar 2003 gab es dieses abwechslungsreiche und hochklassige Programm zu hören:

J. S. Bach 3. Suite in C-Dur für Cello solo
Praeludium
Sarabande
Bourrée

 
Peter Stadler, Violoncello
F. Chopin Fantaisie Improptu, op. 66
 
Christian Kallenbach, Klavier
S. Joplin Ragtime Dance für Klaviertrio
 
Christian Kallenbach, Klavier
Bernd Zippelius, Violine
Peter Stadler, Violoncello
W. A. Mozart Quartett in G-Dur, KV Nr. 387
Allegro Vivace Assai
Menuetto
Molto Allegro
J. Strauß Wien bleibt Wien
S. Joplin Strenous Life
 
Rue-du-bonheur-Quartett:
Claudia Buchele, Violine
Bernd Zippelius, Violine
Elisabeth Lommer, Viola
Peter Stadler, Violoncello

Obwohl der Rahmen der Veranstaltung in jeder Hinsicht familiär war, wurde doch heftig geklatscht, so dass das Rue-du-bonheur-Quartett eine Zugabe spielte: den „Kleinen grünen Kaktus“.

Horst G.