Hausmusikabend im Wintersemester 2000/01

Heinrich Böll Nicht nur zur Weihnachtszeit
Fabian Guillery
Frédéric Chopin Nocturne Op. 9 Nr. 2
Christian Kallenbach
George Gershwin An American in Paris
The Pharma Boys
Walter Kocum An Original Boogie
The Pharma Boys
SV-Liedgut Guter Mann, du gehst so stille
Chor der AMV Fridericiana
Erwin Berlin White Christmas
Sabine Bauer/Frank Farnschläder/Stephan Klemt
Queen Bohemian Rhapsody
Chor und Band der AMV Fridericiana
Queen Too much Love will kill You
Andreas Schmidt/Bastian Süß

Beim Hausmusikabend mit Weihnachtsfeier am Dienstag, dem 19.12.2000, in unserem Saal, führten wir obiges Programm auf. Bölls „Weihnachtsgeschichte“ zog sich als roter Faden durch den Abend: Nach jeder musikalischen Darbietung las Fabian Guillery weitere drei, vier Seiten vor.

Ein zentraler Programmpunkt war zweifellos die „Bohemian Rhapsody“ von Queen, das bekannteste Stück aus dem 1975er Album „A Night at the Opera“. Chorleiter Bastian Süß hatte bei den Proben immer wieder ausgerufen: „Wie kann man sich sowas nur ausdenken!?“ Die harmonischen Finessen gaben dem Chor die Gelegenheit, die eigene Leistungsfähigkeit zu beweisen. Das Salz in der Suppe: Die Band, bestehend aus Christian Kallenbach (Klavier), Stephan Klemt (Gitarre) und Frank Farnschläder (Schlagzeug). Ein gelungener Auftritt! Sehr gelungen auch die Darbietungen aller anderen Interpreten.

Zwischenzeitliche Glühwein- und Spekulatiuspausen rundeten das Programm ab, so dass wir einen sehr erfreulichen Abend verleben durften.

Neue Sänger/innen und Musiker/innen sind immer herzlich willkommen! Bastian Süß unter 35316 anrufen oder Mail an Musikwart, siehe Link in linker Navigationsleiste.

Horst G.