Über uns

Gruppenbild der Aktivitas

Die Aka­de­misch-Mu­si­ka­li­sche Ver­bin­dung Fri­de­ri­ci­a­na Er­lan­gen be­steht seit 1878. Wir sind eine stu­den­tische Ver­bin­dung, bei der mu­si­sche In­ter­es­sen im Vor­der­grund ste­hen. Wir tra­gen kei­ne Far­ben und schla­gen kei­ne Men­su­ren, aber pfle­gen stu­den­ti­sche Tra­di­ti­o­nen, die un­se­ren Ver­an­stal­tun­gen ei­nen Rah­men ge­ben. Die le­bens­lan­ge Freund­schaft bil­det bei uns die Ba­sis für das Mit­ein­an­der von Jung und Alt. Als Ver­bin­dung schaf­fen wir Ver­bin­dun­gen: über un­se­ren Dach­ver­band, den Son­ders­häu­ser Ver­band, in al­le großen Uni­ver­si­täts­städ­te hin­ein, so­wie zu und zwi­schen un­se­ren be­rufs­tä­ti­gen Al­ten Her­ren.

Un­se­re Mit­glie­der über­neh­men in­ner­halb der Ge­mein­schaft Auf­ga­ben und Äm­ter. Da­bei er­wer­ben sie Fähig­kei­ten wie Füh­rungs­ver­hal­ten, Über­zeu­gungs­kraft, To­le­ranz und Re­spekt, ohne die ein er­folg­rei­ches Be­rufs­le­ben nicht denk­bar ist.

Du willst bei uns mit­ma­chen? Dann mel­de Dich ein­fach über das Mail­for­mu­lar! Oder lies erstmal weiter.

Die folgende Tabelle bewirkt, dass der Text links neben einem Bild ausgegeben wird.
Der QR-Code zu http://www.amv.org mit Schriftzug drin
Wappen der AMV Fridericiana Erlangen
Zirkel der AMV Fridericiana Erlangen
Weinzipfel der AMV Fridericiana Erlangen
Couleurkarte der AMV Fridericiana Erlangen, um 1910
Wir machen Musik und spielen The­a­ter.

Es gibt einen Chor, eine Theatergruppe, einen Tanzkurs, eine Bläsergruppe und ein Männergesangsquintett. Außerdem blicken wir bei Vorträgen über den Tellerrand des eigenen Studienfachs, gehen wandern und pflegen einige schöne, typisch korporative Bräuche. Und feiern!

Absatztrenner

Die Fri­de­ri­ci­a­na ist eine mu­si­sche Stu­den­ten­ver­bin­dung.

Studentenverbindungen = Bur­schen­schaf­ten + Corps + Lands­mann­schaf­ten + mu­si­sche, re­li­gi­ö­se und sons­ti­ge Ver­bin­dun­gen.

Gegründet am 14. Dezember 1878 als „Stu­den­ten­ge­sangver­ein“ bil­de­ten sich be­reits in den Fol­ge­jah­ren al­le Merk­ma­le einer Stu­den­tenver­bin­dung her­aus: Wir füh­ren Far­ben, haben Zir­kel und Wap­pen, pfle­gen das Mit­ein­an­der von Alt und Jung, fei­ern Knei­pen, usw. Von ver­mut­lich 1892 bis zum Ver­bot 1936 wa­ren un­se­re Alt­vor­de­ren fa­kul­ta­tiv schla­gend.

Absatztrenner

Die AMV nimmt musisch Interessierte al­ler Art auf.

Unsere zahlreichen musischen Gruppen brauchen natürlich Akteure auf der Bühne, aber die Veranstaltungen wollen auch organisiert sein, die Theatergruppe braucht Souffleur und Techniker, so dass ein gewisses Grundinteresse an musischer Betätigung ausreicht. Eine weitere Voraussetzung ist ein Studium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Absatztrenner

Unsere Verbindung ist unpolitisch.

Die bei einzelnen Studentenverbindungen festgestellten oder vermuteten rechtsextremen Tendenzen sind nicht symptomatisch für Verbindungen, sondern die Ausnahme. Wir haben natürlich auch ausländische Mitglieder.

Anlass der Auflösung aller Verbindungen war 1936 übrigens die Weigerung eines Corps, seine jüdischen Mitglieder hinauszuwerfen. Und Karl Marx, sicher kein Rechtsradikaler, war bei der Landsmannschaft der Treverer zu Bonn aktiv.

Absatztrenner

Verbindungen unterhalten Freund­schaf­ten.

Ein wichtiges Ziel aller Studentenverbindungen ist es, den Kontakt zwischen jungen und ehemaligen Studenten zu fördern und zu erhalten.

Absatztrenner

Es gibt Männerverbindungen, gemischte Verbindungen und Frauenverbindungen.

Die erste Frauenverbindung gründete sich 1899, der „Verein studierender Frauen Hilaritas Bonn“. 1976 gründete sich die erste heutige Studentinnenverbindung, die TTDV Ferra Floris in Münchberg. Heute gibt es Dutzende von Damenverbindungen (Quelle: Akademische Verbindung Athenia zu Würzburg).

Die Mitgliedsverbindungen unseres Dachverbands SV sind über­wie­gend ge­mischt, aber ne­ben eini­gen Män­ner­ver­bin­dun­gen ist auch die Ham­bur­ger Da­men­ver­bin­dung AMDV Mit­glied im SV.

In unserer Verbindung wurden von 1971 bis ca. 1985 Frauen als außer­or­dent­li­che Mit­glie­der auf­ge­nom­men. Für die einen war das ein selbst­ver­ständ­li­cher Schritt der Gleich­be­rech­ti­gung. An­de­re (dar­un­ter die da­mals noch stark ver­tre­te­ne Vor­kriegs­ge­ne­ra­ti­on) hat­te da­für kei­ner­lei Ver­ständ­nis. Die Dis­kus­sion wurde mit Lei­den­schaft, per­sön­lich und emo­ti­o­nal ge­führt und zei­tig­te Jahr­zehn­te an­dau­ern­de Feind­schaf­ten. Da­her und we­gen der zeit­li­chen Dis­tanz fällt es heu­te schwer, ein ob­jek­ti­ves Bild zu zeich­nen. Fest­zu­ste­hen scheint, dass das ge­sel­li­ge Le­ben in je­ner Zeit zwar blüh­te und we­sent­lich von den Frau­en ge­tra­gen wur­de, das kor­po­ra­ti­ve We­sen aber litt. (Es hät­te, be­dingt durch den Zeit­geist, wohl auch ohne Frau­en ge­lit­ten.) Je­den­falls setz­te der Vor­stand des Alt­her­ren­ver­bands schließ­lich durch, dass kei­ne wei­te­ren Frau­en auf­ge­nom­men wur­den.

Absatztrenner

Die AMV Fridericiana Erlangen ist nichtschlagend.

Ein Gutteil der Burschenschaften, Corps und Landsmannschaften betreibt das studentische Fechten; alle religiösen und musischen Studentenverbindungen und viele Burschenschaften, Corps und Landsmannschaften sind nichtschlagend, so auch die AMV Fridericiana.

Absatztrenner

Verbände und Verbindungen

Der Sondershäuser Verband

Die Fridericiana ist Mitglied im „Sondershäuser Verband Akademisch-Musikalischer Verbindungen (SV)“, unserem Dachverband, dem etwa 25 Verbindungen und Vereinigungen in Deutschland und in Innsbruck angehören. Alle SV-Verbindungen sind nicht-schlagend, nicht-farbentragend und zeichnen sich durch musische Aktivitäten aus.

Der Altherrenverband der AMV Fridericiana

Zu den Zielen aller Studentenverbindungen gehört es, dass man auch nach der Studentenzeit miteinander und mit den neuen Aktiven verbunden bleibt. Dazu tritt man nach Studienende in den Altherrenverband (bei gemischten und Frauenverbindungen „Philistriertenverband“ genannt) der jeweiligen Verbindung ein.

Der Vorstand besteht derzeit aus folgenden Personen:

AHV-Vorstand
Gwinner, ER
Schallock, N
Dehm, N
Merklein, N

Der Ortsverband Nürnberg des Sondershäuser Verbandes

Während die Altherren- und Philistriertenverbände verbindungsspezifisch sind, treffen sich in den Ortsverbänden des Sondershäuser Verbandes die Philistrierten der verschiedenen Verbindungen an ihren jeweiligen Wohnorten. Ein sehr aktiver Ortsverband ist der Nürnberger.

Der Vorstand besteht derzeit aus folgenden Personen:

OV-Nürnberg-Vorstand
Thumann, N
Lang, N
Rühl, N
Weber, FÜ

Regelmäßig finden Kulturfahrten, Ausflüge und Museumsbesuche statt. Außerdem gibt es Stammtische, Damenkränzchen und Familienabende.

Studentenverbindungen an der FAU