Interna

Einige Seiten und Dienste sind nur für registrierte Benutzer zugänglich. In der Regel benötigt man AMV-weit einheitliche Zugangsdaten, bestehend aus Benutzername und Passwort. Und so geht's:

1. Einmalig den AMV-weiten Zugang beantragen: Mail an den Webmaster.
2. Nachdem der AMV-weite Benutzernamen angelegt ist, kann man auf der Seite Zugangsdatenverwaltung das Passwort ändern und Mailadresse und Berechtigungen einsehen.

Termine, Raumbelegungen, Aufgaben und Dateien gemeinsam bearbeiten.

Den AMV-weiten Zugang ver­wen­den.

In diesem Bereich befinden sich verschiedene Listen, die dem Da­ten­schutz unterliegen.

Den AMV-weiten Zugang ver­wen­den.

Zur technischen Ad­mi­nis­tra­ti­on des Ser­vers.

Hier liegen die Informationen, um das Bundesleben praktisch durchzuführen.

Zum Lesen den AMV-weiten Zugang ver­wen­den; für Schreibrechte Mail an den Webmaster!

Ein Jitsi-Server für Konferenzen mit dem üblichen Audio, Video, Chat und Bildschirmteilen.

Zum Eröffnen eines Meetings den AMV-weiten Zugang verwenden; laufenden Meetings kann jeder beitreten.

20.000 Bil­der aus über 100 Jahren: Men­schen, Ver­an­stal­tun­gen, Bun­des­häu­ser etc.

Der Benutzername ist vorname.nachname, sein Passwort kann man über seine Emailadresse zurücksetzen lassen. Die Emailadresse entspricht der Mitgliederliste (welche z.B. auch für die Verteiler benutzt wird). Die Passwörter sind leider noch nicht identisch mit denen des AMV-weiten Benutzernamens, das ist in Arbeit.

Hintergrundinformation für technisch Interessierte: Wir greifen über das „Lightweight Directory Access Protocol“ (LDAP) auf einen zentralen Dienst mit Benutzerinformationen zu.