Unser Haus

Das Haus bei der Einweihung der Aufstockung

Jeder Student braucht an seinem Studienort eine Heimat. Einen Platz außer­halb der Uni, an dem er sich wohl fühlt und mit Gleich­ge­sinn­ten zu­sam­men­trifft. Unser günstig gelegenes Haus in der Glückstraße (siehe auch Adresse und Anfahrt) ist un­se­re ge­mein­sa­me Hei­mat. Mu­sisch in­ter­es­sier­te Stu­den­ten fin­den in un­se­ren Räum­lich­kei­ten die bes­ten Be­din­gun­gen, auch wäh­rend des Stu­di­ums ihren In­ter­es­sen nach­zu­ge­hen. Es wird mu­si­ziert, The­a­ter ge­spielt, ge­fei­ert oder ganz ein­fach mal aus­ge­spannt.

Wir helfen bei der Zimmersuche! Melde Dich einfach über das Mailformular!

Ausschnitt aus einer OpenStreetMap-Karte

Un­ser Haus be­fin­det sich in der öst­li­chen In­nen­stadt, in ei­nem Ge­biet mit et­li­chen Knei­pen und ein paar Ge­schäf­ten und – we­gen der La­ge in­mit­ten von Uni­ver­si­täts­ge­bäu­den – vor al­lem mit vie­len Stu­die­ren­den. We­gen der Uni­ver­si­täts­ge­bäu­de gibt es kaum di­rek­te Nach­barn, so dass un­se­re abend­li­chen Fei­ern im Gar­ten in der Re­gel nie­man­den stö­ren. Le­dig­lich das Ge­bäu­de Glück­stra­ße 1 ist im Pri­vat­be­sitz, aber hier konn­te man sich in der Ver­gan­gen­heit meis­tens ar­ran­gie­ren. Die na­he gut fre­quen­tier­te Bis­marck­straße und die Am­pel am En­de der Glück­straße sor­gen für ein be­stän­di­ges Hin­ter­grund­rau­schen, aber das passt schon so, siehe oben ;-)

Un­ser Haus selbst wur­de En­de des 19. Jahr­hun­derts er­baut, die Rück­ge­bäu­de erst in spä­te­ren Jah­ren. Nach dem Er­werb des An­we­sens um 1982 wur­de es voll­stän­dig um­ge­baut und an un­se­re Er­for­der­nis­se an­ge­passt. Bei­spiels­wei­se wur­den die Zim­mer im Erd­ge­schoß zu­guns­ten eines gro­ßen Saa­les zu­sam­men­ge­legt, in dem sich grö­ße­re Fei­er­lich­kei­ten und die Mu­sik- und The­a­ter­pro­ben ab­hal­ten las­sen. Der Kel­ler wird haupt­säch­lich von der Band ge­nutzt  ;-)